Drei Länder in 24h

  • -

Drei Länder in 24h

Mittwoch 2. März 2022

Heute ging es von Jyväskylä nach Helsinki, wo wir etwas Zeit damit verbracht haben uns die Stadt anzuschauen, bevor es am Abend mit der Fähre nach Estland, genauer gesagt nach Tallinn ging. Vorher mussten wir jedoch am Hafen von Helsinki für unsere …

… Foto-Challenge…

… nach dem Bad-Bad-Boy Ausschau halten:

Der steht in der Hafengegend und für eine unserer Challenges sollten wir ein Foto machen wie wir ihm “helfen“ seine Hinterlassenschaften zu entsorgen, sprich: mit einem Eimer das “Pipi“ auffangen. Leider war dem kleinen aber zu kalt zum pieseln und wir brauchten glücklicherweise keinen Eimer 😉

Ankunft in Tallinn

In Tallinn angekommen, ging es für uns runter von der Fähre und flott in das gebuchte Apartment in einem netten Boutique Hotel mit einigen Wohnungen.

Donnerstag, 3. März 2022

Nach einem entspannten Start in den Tag und einem super Frühstück in der Altstadt ging es für uns auch direkt weiter in Richtung Riga, Lettland.

Unterwegs haben wir noch einen kurzen Stopp am alten Gefängnis Rummu eingelegt.

Auch in Riga haben wir wieder etwas Luft im Zeitplan einkalkuliert um uns die Stadt anzuschauen und etwas durch die Geschäfte zu bummeln.

Am Abend haben wir ein tolles Restaurant entdeckt wo wir zum Essen einkehren wollten. Wir waren uns alle einig, so lecker hatten wir selten gegessen. Das Restaurant Petergailis ist auf jeden Fall eine 10/10 Empfehlung für alle, die es nach Riga verschlägt.

Nachtlager

Auch in Riga haben wir wieder schnell eine nette und vor allem bezahlbare Unterkunft gefunden. Das Baltikum ist auf jeden Fall schöner als wir es erwartet hätten, insbesondere die Städte, viel mehr sehen wir ja nicht 😉

Jetzt noch spenden!

Vergesst nicht, bis zur Überschreitung der Ziellinie werden hier noch Spenden gesammelt und jeder Euro zählt! Danke an alle tollen Spender und Sponsoren! #Seepferdchenfueralle #pottpeopleunterwegs


Für mehr Infos kontaktieren Sie uns einfach!